Alles dreht sich um den Polarstern

SWP 15.01.2014

Am Fuß des Einkorns ist Kai Schust aus Fichtenberg diese eindrucksvolle Aufnahme gelungen. Durch einen optischen Trick - das Foto wurde aus 30 Einzelbildern mit je 60 Sekunden Belichtungszeit zusammengefügt - wirkt es so, als würde sich das komplette Firmament um den Polarstern drehen. Dieser sei stets leicht zu orten, schreibt Schust: Er ist der erste Stern an der Deichsel des kleinen Wagens. Foto: Kai Schust