Schwäbisch Hall AfD-Protest: Schmierereien und Beschädigungen am Haller Neubau

VIKTOR TASCHNER 26.02.2016
Ein Unbekannter hat in der Nacht vor der AfD-Veranstaltung mit Frauke Petry die Fassade des Neubaus beschmiert und Türen beschädigt.

"Man kann eine politische Meinung haben und sie in einer Demokratie auch äußern, aber unerlaubte Straftaten zählen nicht dazu", macht Bernhard Kohn, Polizeisprecher aus Aalen, deutlich. Die Beamten suchen nach dem Täter, der mehrere Eingangstüren des Haller Neubaus mit Bauschaum beschädigt hat. Außerdem prangt eine politisch motivierte Schmiererei an der Fassade in der Nähe des Haupteingangs. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro. Die Haller Stadtverwaltung teilt mit, dass am Donnerstag um 2 Uhr nachts ein Täter per Video aufgezeichnet wurde. Am Donnerstagnachmittag hielt die AfD-Bundessprecherin Frauke Petry im Haller Neubau einen Vortrag, der von Protesten begleitet wurde.

Polizeisprecher Bernhard Kohn sagt, dass der Täter nicht zwangsläufig auch bei den Protesten dabei gewesen sein muss. Die Schmierer seien oft "Feiglinge, die sich nie zeigen". Politisch motivierte Sachbeschädigungen haben laut Kohn im Vergleich zu früheren Wahlkämpfen zugenommen. Betroffen seien eher Parteien aus dem rechten Spektrum. Beim Protest im Neubau sind auch AfD-Wahlplakate von Demonstranten zerrissen worden.

Info Die Haller Polizei nimmt Hinweise unter 0791/4000 entgegen.