Die Haller Bürgerstiftung hat Adventskalender verkauft. Der Erlös aus dem Verkauf des Kalenders kommt der Stiftung „Nachbar in Not“ zugute.

Am Mittwoch, 4. Dezember, haben diese Kalender gewonnen

1535 – Löwenbrauereiführung 15 P.,

5855 – Osiander, 25 Euro,

1757 – Möbel Gunst, 25 Euro,

2342 – Metzgerei Hespelt, 30 Euro,

1095 – Kreuzäcker-Apotheke, 30 Euro

1180 – Hagebaumarkt, 30 Euro,

2260 – Stadtwerke Bowling, 25 Euro

5884 – Hessental Apotheke 25 Euro

Diese Kalendernummern gewinnen am Dienstag, 3. Dezember 2019:

3284 – Autohaus Koch, 50 Euro,

2766 – Knausenberger, 30 Euro,

1169 – Bürobedarf Kühnle, 10 Euro,

3780 – Baumschule Waller, 15 Euro,

3366 – Schenkenseebad, 50 Euro,

1733 – Präzisions-Wasserwaage,

3136 – Bäuerliche Erzeugergemeinschaft, 25 Euro

1786 – Metzgerei Hespelt, 25 Euro

0141 – Hessental Apotheke, 25 Euro

Diese Nummern haben am Montag, 2. Dezember 2019, gewonnen:

0486 — BAG Raiffeisen, 30 Euro,

2978 — Bäuerl. Erzeuger, 25 Euro,

2080 — Stadtwerke Bowling, 25 Euro,

1424 — Metzgerei Bäumlisberger, 30 Euro,

0313 — Haller Tagblatt, 50 Euro,

0260 Leatherman Superwerkzeug

4459 Hagebaumarkt, 30 Euro

0108 Spielewahnsinn, 50 Euro

Diese Nummern haben am Sonntag, 1. Dezember 2019, gewonnen

2826 — Reber’s Pflug, 75 Euro,

3935 — F. Ziegler, 1 Wellnessmassage,

2280 — Autohaus Koch, 50 Euro,

0604 — Osiander, 25 Euro,

4431 — Bäuerl. Erzeuger, 25 Euro,

3925 — Möbel Gunst, 25 Euro,

4394 Kreuzäcker Apotheke, 50 Euro

2505 — Metzgerei Hespelt, 30 Euro

Die Gewinne werden bis 28. Februar 2020 gegen Vorlage des Kalenders mit der Gewinnernummer in der Empfangshalle der Bausparkasse ausgegeben. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.