Hessental "Nikola Tesla" zieht in eigenes Vereinsheim

Hessental / SWP 13.11.2014
Der serbisch-deutsche Kulturverein "Nikola Tesla" wurde im Januar in Hall gegründet. Nun beziehen die Mitglieder ihr erstes Vereinsheim.

"Unsere Gemeinschaft wurde von Menschen mit serbischen Wurzeln ins Leben gerufen, die nun schon in zweiter und dritter Generation in Deutschland leben und sich hier sehr wohl fühlen", schreibt der serbisch-deutsche Kulturverein. Nach wochenlanger Arbeit will die Gruppe ihr Vereinsheim eröffnen: am Freitag, 21. November, um 15 Uhr in der Geschwister-Scholl-Straße 71 im Solpark.

Der Raum diene als Begegnungsort für all diejenigen, die ein Hauch Balkan erleben, ein Stückchen Heimat und Tradition spüren wollen. Der Raum stehe jedem offen, der Serbien und seine Menschen kennen lernen möchte. "Wer uns besucht, wird schnell von der serbischen Gastfreundschaft, Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit überzeugt sein. Wir feiern gerne mit Musik und genießen dabei die herzhafte serbische Küche." Viele positive Rückmeldungen nach der Teilnahme am Festival der Vielfalt und am Freundschaftstag hätten den Verein auf seinem Weg bestärkt.

Infos Weiteres bei Jasmina Vasiljevic. E-Mail: jasmina.vasi@t-online.de www.srnek-nt.de