Schwäbisch Hall "Blicksprung" geht zu Ende

Noch am Sonntag ist die aktuelle Schau in der Hirtenscheuer geöffnet. Archivfoto
Noch am Sonntag ist die aktuelle Schau in der Hirtenscheuer geöffnet. Archivfoto
SWP 26.10.2013
Unter dem Titel "Blicksprung" begegnet internationales Grafik-Design in der Hirtenscheuer der Kinderbuchwelt. Ausstellung und Reihe gehen zu Ende.

Begonnen hatte es im Frühjahr mit 100 Plakaten zu Klassikern der Weltliteratur. Nun geht der zweite Teil von"Blicksprung" - und damit das Gesamtprojekt - anlässlich der Kinder- und Jugendliteraturtage mit einer Erlebnisreise in die Kinderbuch-Welt zu Ende. Das Anliegen der beiden Designerinnen Gudrun Hölzer und Julia Pax ist es, das Thema Lesen in den Fokus zu rücken und durch internationale Grafik-Design-Beiträge die Kulturszene zu bereichern. Die Ausstellung "DoeDe Mee PLUS: Kinderzeit / Kinderbuch" ist noch einmal morgen, Sonntag, 27. Oktober, von 14 bis 17 Uhr zu sehen.

Schnellentschlossenen Kinder und Jugendliche können noch zum Stop-Motion-Workshop am Dienstag, 29.Oktober, von 10 bis 16 Uhr in der Hirtenscheuer dazukommen (Anmeldung über die Volkshochschule).

An der Finissage am Mittwoch, 30. Oktober, von 18 bis 21 Uhr ist das so genannte Riesenbuch noch zu sehen, und die Designerinnen geben eine illustre Rückschau zu ihrem Projekt.