Nach 40 Jahren ist der Große Siedershof wieder Ausrichter eines Großen Landestreffens der historischen Bürgerwehren und Stadtgarden aus Württemberg-Hohenzollern. Zu den Highlights an diesem Wochenende zählt der Festumzug am morgigen Sonntag. Start ist um 14 Uhr beim Säumarkt. Die Strecke verläuft über die Gymnasiumstraße, den Holzmarkt, den Marktplatz, den Spitalbach, die Neue Straße hinauf, über den Sparkassenplatz und die Haalstraße wieder hinunter zum Haalplatz.

So verläuft der Festumzug am Sonntag durch die Stadt Schwäbisch Hall.
So verläuft der Festumzug am Sonntag durch die Stadt Schwäbisch Hall.
© Foto: Grafik: Friedemann Leipold; Karte: Stepmap.de
Nach 40 Jahren ist der Große Siedershof wieder Ausrichter eines Großen Landestreffens der historischen Bürgerwehren und Stadtgarden aus Württemberg-Hohenzollern. Zu den Highlights an diesem Wochenende zählt der Festumzug am morgigen Sonntag. Start ist um 14 Uhr beim Säumarkt. Die Strecke verläuft über die Gymnasiumstraße, den Holzmarkt, den Marktplatz, den Spitalbach, die Neue Straße hinauf, über den Sparkassenplatz und die Haalstraße wieder hinunter zum Haalplatz.

Am Marktplatz und an einem weiteren Standort werden die Gruppen den Zuschauern vorgestellt. Die Kleinen Sieder führen den Festumzug an, den Abschluss bildet der Große Siedershof. Des Weiteren nehmen insgesamt 1500 Mitwirkende, über 80 Pferde, 28 Stadtgarden und Bürgerwehren, davon 23 mit Musik, teil.

Woher sind die Stadtgarden und Bürgerwehren?

Teilnehmende Stadtgarden und Bürgerwehren sind beispielsweise die Bürgerwehr Bad Urach, die Bürgergarde Ellwangen,die Bürgerwache Crailsheim, Stadtgarde Ochsenhausen sowie viele weitere. Aus dem badischen Landesverband sind außerdem die Bürgerwehren aus Bretten, Villingen und Zell am Harmersbach dabei und aus dem Fränkischen noch Mitwirkende der Kinderzeche Dinkelsbühl.

Das könnte dich auch interessieren: