Livemusik und veganes Essen versprechen die Veranstalter des achten Schwäbisch Haller Umweltfests im Hospitalhof. An den Informationsständen verschiedener Tierrechts-, Menschenrechts- und Umweltgruppen erhalten die Besucher Auskunft über die Arbeit verschiedener Vereine. Themen sind unter anderem „Gegen die Zerstörung der Erde“, „Für eine Welt in Frieden und Freiheit“, „Gegen Ausbeutung und Unterdrückung von Tier und Mensch“ und „Für Gerechtigkeit im Umgang mit allen Lebewesen dieser Erde und für den Erhalt unserer Umwelt“.

Gesunde Ernährung

Informieren kann man sich auch über den Erfolg der positiven Auswirkungen gesunder Ernährung auf Klima- und Umweltschutz sowie über Tier- und Menschenrechte. Organisiert wird das Umweltfest vom Verein Menschen für Tierrechte – Tierversuchsgegner Baden-Württemberg. Unter anderem konnten die Veranstalter Amnesty International Deutschland Gruppe Schwäbisch Hall, Animals United, Animal Rights Watch, Menschen für Tierrechte – Tierversuchsgegner Baden-Württemberg und Sea Shep­herd als Standbetreiber gewinnen.

Wie schon im vergangenen Jahr bieten die Veranstalter wieder veganes Eis an. Für die musikalische Unterhaltung sorgt wieder Peter Wassenhoven von der Band Guilty.

Info Los geht das achte Schwäbisch Haller Umweltfest am Samstag, 10. August, um 10 Uhr im Hospitalhof.

Das könnte dich auch interessieren:

Schwäbisch Hall