KZ-Gedenkstätte 900 Personen bei insgesamt 28 Führungen

SWP 11.05.2017

Auf der Jahreshauptversammlung der KZ-Gedenkstätte Hessental zog Sprecherratsmitglied Marion Urbitsch Bilanz über die Aktivitäten des Vereins 2016. Mit 28 Führungen auf der Gedenkstätte konnten 900 Besucher erreicht werden, heißt es im Vereinsbericht. Davon seien mehr als die Hälfte von Schulklassen und Jugendgruppen besucht gewesen. Sieben neue Fotobanner seien im vergangenen Jahr auf dem Gelände am Rande des Hessentaler Bahnhofs aufgestellt worden, die die Portraits von ehemaligen Häftlingen zeigen. Der Sohn eines abgebildeten Häftlings, Michael Salzberg aus dem kanadischen Melbourne, habe dazu gesagt: „Das bedeutet mir sehr viel. Es ist großartig, dass Schüler in die Präsentation eingebunden waren und das Leben meines Vaters vorgelesen haben.“ Von den Mitgliedern wurde bei der Versammlung ein neuer Sprecherrat gewählt, dem nun Gertrud Winterhagen, Marion Urbitsch, Siggi Hubele, Folker Förtsch und die Kassiererin Marion Monden angehören.

Das ist ein Infokasten