Eltershofen 34 Männer hören auf eine Frau

Eltershofen / DIA 08.11.2014
Beim Männergesangverein Liederkranz Eltershofen gibt eine Frau den Ton an. "Das ist kein Problem für mich", lacht Dirigentin Lydia Jelisarow.

"Ich nehme die Stimmgabel, jeder bekommt seinen Ton und dann fangen wir an", erklärt die Chorleiterin Lydia Jelisarow. Seit 15 Jahren dirigiert sie den Männergesangverein Liederkranz Eltershofen und hat das "immer gern gemacht". Besonders freut sie sich über die jungen Stimmen, die den Chor inzwischen bereichern. Sechs neue Mitglieder zwischen 17 und etwas über 30 Jahren sind vor kurzem dazu gekommen. "Wir sind stolz darauf, dass ein kleines Dorf wie Eltershofen noch immer einen vergleichsweise großen Männerchor hat", sagt Wilhelm Maas. 24 Jahre lang war er Chorleiter, 1999 übernahm Lydia Jelisarow den Dirigentenstock. Im November 1904 war der Gesangverein als "eine Vereinigung freier ehrenwerter Männer und Jünglinge zum Zweck der Pflege des deutschen Männergesangs und Abhaltung geselliger Unterhaltungen" gegründet worden. Aufgenommen wurde "jeder unbescholtene Mann" ab 20 Jahren, "wenn er regelmäßig seine Beiträge zahlt und als Sänger immer pünktlich zu Singstunden erscheint". Mit einem Konzert feiert der Männergesangverein am heutigen Samstag sein 110-jähriges Bestehen - ab 19.30 Uhr in der Turn- und Festhalle in Breitenstein. Lieder aus der Gründerzeit und Modernes wie "Lollipop" oder Spanische Nächte werden vorgetragen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel