Der Raubüberfall auf die Esso-Tankstelle in der Haller Straße in Hessental scheint aufgeklärt zu sein. Das teilte die Staatsanwaltschaft Heilbronn in einer Presseerklärung mit.

Bei den Ermittlungen sei ein tatverdächtiger 28-Jähriger in den Fokus gerückt. Bei der Wohnungsdurchsuchung seien verschiedene Beweismittel sichergestellt worden, die den 28-jährigen Mann schwer belasteten. Bei der Vernehmung habe der Mann ein umfassendes Geständnis abgelegt. Dennoch ermittle die Polizei weiter. Der mit einer Sturmhaube maskierte Täter bedrohte am 7. April kurz nach 21 Uhr im Verkaufsraum der Tankstelle einen 28-jährigen Angestellten mit einer Pistole. Er erbeutete mehrere hundert Euro. Danach flüchtete der Mann zu Fuß. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg.