Hall/Rain am Lech 2000 Euro für Wohnsitzlose

Andreas Mende und Matthias Buchmann übergeben die Spende an Wolfgang Sartorius.
Andreas Mende und Matthias Buchmann übergeben die Spende an Wolfgang Sartorius. © Foto: Dehner Garten-Center
SWP 10.12.2015
Der "Dehner-Hilfsfonds für Menschen in Not" unterstützt die diakonische Einrichtung Erlacher Höhe in Schwäbisch Hall mit 2000 Euro.

Dehner-Regionsleiter Andreas Mende übergab kürzlich gemeinsam mit Marktleiter Matthias Buchmann einen symbolischen Scheck an Wolfgang Sartorius, Vorstand der Erlacher Höhe. Kunden aus der Region konnten sich an der vorweihnachtlichen Aktion beteiligen. Hierfür wurden Spendendosen im Garten-Center aufgestellt, zusätzlich stockte die Dehner-Stiftung die Summe großzügig auf. Die Spende ist Teil einer Hilfsaktion für soziale Organisationen in ganz Deutschland. Insgesamt förderte die Dehner-Stiftung Einrichtungen mit 32000 Euro.

"Die Erlacher Höhe bietet Hilfe für Menschen in sozialen Notlagen. Diese wertvolle Arbeit wollen wir mit dem Dehner-Hilfsfonds unterstützen", sagt Andreas Mende. Die Erlacher Höhe bietet für Menschen in sozialen Notlagen wie Wohnungsnot, Arbeitslosigkeit, bei Suchtproblemen, Pflegebedarf oder Armut ein breites Angebot an Hilfe. Sie ist an 15 Standorten in sechs Landkreisen in Baden-Württemberg aktiv.