Verkehr Zweiradfahrer ohne Papier

Sachsenheim / Mathias Schmid 21.06.2018

Die Verkehrspolizei Ludwigsburg hat am Sonntagmorgen an der L 1110 zwischen Ochsenbach und Hohenhaslach Kontrollen an Motorrädern und anderen motorisierten Zweirädern durchgeführt. Die Beamten überprüften nach eigenen Angaben mehr als 80 Fahrzeuge. Bei einem Viertel hatte die Kontrolle Folgen.

Dieser Anteil entspricht dem bei ähnlichen Kontrollen, wie Polizeisprecherin Yvonne Schächtele auf BZ-Nachfrage mitteilt: „Wenn die Zahl zwischen einem Drittel und einem Viertel liegt, ist es im üblichen Bereich.“ Neben knapp 20 Verwarnungen wegen nicht mitgeführter Dokumente, durfte ein Biker nicht weiterfahren. Sein Motorrad war nicht zugelassen. Ihm droht eine Anzeige. An einem weiteren Motorrad war die Betriebserlaubnis erloschen. Außerdem stellten die Polizisten fünfmal abgefahrene Reifen fest, an einem war zusätzlich die vordere Bremsscheibe komplett abgenutzt.

Kurios und gefährlich war auch die Hin- und Rückfahrt. Auf dem Weg nach Sachsenheim überholte auf der A 8 zwischen dem Kreuz Stuttgart und dem Dreieck Leonberg eine Autofahrerin mit rund 180 Kilometern pro Stunde drei Polizeimotorräder. Erlaubt waren 120 – macht 105 Euro und einen Punkt in Flensburg. Auf dem Rückweg stoppte die Polizei erneut einen mit etwa 180 Sachen fahrendes Auto, auf der A 81 in Richtung Stuttgart. Auch hier waren 120 erlaubt. Vor dem Engelbergtunnel mit verengten Fahrbahnen fuhr der Mann anstatt 80 Kilometer pro Stunde 160. Ihn erwarten zwei Punkte und einen Monat Fahrverbot.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel