Bei den Führungen durch Vaihingen kann man die Stadt immer wieder neu entdecken. Für alle, die nicht gut zu Fuß sind, hat man eine neue Führung im Angebot: Vaihingen virtuell. Der Auftakt ist am Dienstag, 18. Oktober, ab 17 Uhr im  Stadtarchiv.

Eine Stadtführung durch das mittelalterliche Vaihingen ohne Blasen an den Füßen erleben? Trotz Handicap die Aussicht vom Kirchturm genießen und in den tiefen Keller der Keltergasse gelangen? Das ist ab sofort möglich. Unabhängig von Wetter, Jahreszeit, Handicap oder Fitness kann man mit Stadtführerin Andrea Majer virtuell durch die Stadt flanieren, den Schlossberg erklimmen und Schloss Kaltenstein besichtigen.

Die rund einstündige virtuelle Führung findet im Ausstellungsraum des Stadtarchivs statt. Der Eingang ist barrierefrei durch das Archivhöfle in der Auricher Straße 11 zu erreichen. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene drei Euro und für Kinder 1,50 Euro. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich. bz

Info Informationen zu allen weiteren Stadt- und Themenführungen gibt es in der Kultur- und Touristinformation, Marktplatz 5, Telefon (07042) 1 82 35. Die Broschüre mit allen Terminen steht auch auf der städtischen Homepage unter Kultur, Tourismus, Stadtführungen zum Herunterladen bereit.
www.vaihingen.de