Sersheim/Sachsenheim Vereinsticker vom 24. Juni 2015

Sersheim/Sachsenheim / BZ 24.06.2015
Neuer Road-Captain Seit 1972 gibt es den MC Fessler Mühle in Sersheim. Wolfgang Fessler, der Präsident, hat ihn unter dem Namen "The Wild Tigers" gegründet. Die Mitglieder kommen aus dem gesamten Bundesgebiet.

Neuer Road-Captain

Seit 1972 gibt es den MC Fessler Mühle in Sersheim. Wolfgang Fessler, der Präsident, hat ihn unter dem Namen "The Wild Tigers" gegründet. Die Mitglieder kommen aus dem gesamten Bundesgebiet. Heute hat der Motorradclub so viele Mitglieder, dass neben den zwei bestehenden Road-Captains ein neuer berufen werden musste. Roland Greschner aus Sersheim hat jüngst im Mühlenhof Cap, Aufnäher und Urkunde erhalten. Die Tour führte dann in drei Gruppen in den Mainhardter Wald und über Mosbach ins Badische. 2016 geht es wieder nach Amerika, von Orlando nach Los Angeles.

Tolle Platzierungen

Die Turner des TSV Kleinsachsenheim freuten sich über tolle Platzierungen beim Gau-Kinder-Turnfest in Münchingen. 18 Turnerinnen und ein Turner waren dabei. Im gemischten Wahlvierkampf belegten Selina Schneeweis den vierten Platz in der weiblichen Jugend D und Jasmin Schneeweis den ersten Platz in der weiblichen Jugend C. Im Pflichtvierkampf der weiblichen Jugend E erreichten punktgleich Lilly Prella und Enni Hedwig Platz zwei. Im Pflichtvierkampf der weiblichen Jugend C belegte Marie Prella Platz eins, Franziska Bleicher Platz zwei. Marleen Schock holte im Wahlvierkampf der weiblichen Jugend C Platz eins, und Marie Becker erreichte mit nur 0,10 Punkten Unterschied Platz zwei.

Im Gerätepflichtvierkampf erreichte Simon Olescher den ersten Platz. Besonders hervorzuheben ist die Leistung des Staffellaufs: Platz zwei.

Vortrag über Separatisten

Die Regionalgruppe Stromberg-Mittlere Enz des Schwäbischen Heimatbunds kommt am Dienstag, 7. Juli, ab 19 Uhr zu einem Vortrag von Dr. Eberhard Fritz, Archivar des Hauses Württemberg, zusammen. Unter der Überschrift "Religiöse Rebellen im grenznahen Dorf" spricht er über Separatisten in Ölbronn im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert. Treffpunkt: Maulbronn in der Begegnungsstätte "Postscheuer", Eintritt frei.