Sachsenheim Turnier in Kaninhop

Sachsenheim / BZ 04.03.2016

Der Kleintierzuchtverein Großsachsenheim hat jüngst seine Hauptversammlung abgehalten. Der Vorsitzende Lothar Schmidt konnte 36 Mitglieder begrüßen. Er berichtete unter anderem über die übers Jahr verteilten Veranstaltungen, dem Kassier Oskar Schramm wurde von Werner Hörer und Peter Höger eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt. Die Ausstellungsleiter Gerhard Eisele und Patrik Appl berichteten ausführlich über die Zuchterfolge der Züchter, der Jugendleiter Tobias Zwiefelhofer über die Aktivitäten der Jugendgruppe.

Bei den Neuwahlen stellten sich die meisten wieder zur Verfügung. Änderungen gab es bei der Besetzung des Ausstellungsleiters Kaninchen und Zuchtwart Kaninchen. Gerhard Eisele tritt kürzer und wird den Vorstand als Beisitzer unterstützen. Als sein Nachfolger wurde Tobias Zwiefelhofer gewählt. Dessen Jugendleiter-Amt wurde durch Marie Zwiefelhofer neu besetzt.

Am 19. März findet das erste Sachsenheimer Kaninhop-Turnier im Hasenheim in der Metterstraße 46 statt. Erwartet werden 200 Kaninchen, darunter aktuelle Europameister sowie Deutsche Meister aus allen Klassen. Beim Kaninhop springen Kaninchen freiwillig über Hindernisse, während der Mensch sie an einer Leine führt. Gestartet wird ab 9.30 Uhr in verschiedenen Startklassen. Je nach Klasse wird über bis zu 14 Hindernisse bis zu einer Höhe von 40 Zentimeter im Zwei-Meter-Abstand und Weitsprüngen bis maximal 55 Zentimenter Länge sowie einem Wassergraben 25 Zentimeter breit gesprungen. Ende: gegen 18 Uhr. Vor Ort wird es auch Bewirtung geben.