Vaihingen Stadtführung: Von Räubern und Pistolen

Vaihingen / BZ 08.03.2016
In Vaihingen wird es am Samstag, 12. März, ab 18 Uhr bei einer Führung durch die Stadt mörderisch spannend - und das im wahrsten Sinne des Wortes.

In Vaihingen wird es am Samstag, 12. März, ab 18 Uhr bei einer Führung durch die Stadt mörderisch spannend - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Für die Erlebnis-Tour "Räuber und Pistolen - die letzten Tage des Sonnenwirtle" lassen Schauspieler den berühmten Verbrecher Friedrich Schwan, genannt Sonnenwirtle, aufleben und beziehen die Teilnehmer in das Stück ein.

Zum historischen Hintergrund teilt die Stadtverwaltung mit: Friedrich Schwan war der Schrecken des Landes und der meistgesuchte Verbrecher seiner Zeit. Seit Jahren steckbrieflich gesucht, ging er den Vaihingern 1760 per Zufall ins Netz. Doch wer war dieser Friedrich Schwan wirklich? Skrupelloser Dieb und Mörder oder doch ein Streiter für das Recht der Armen? An Originalschauplätzen begegnen die Teilnehmer Zeitzeugen, und für das Henkersmahl samt Wein ist auch gesorgt, heißt es in der Ankündigung.

Die Teilnahme an der etwa dreistündigen Führung kostet pro Person 59 Euro und beinhaltet neben dem interaktiven Schauspiel ein Drei-Gänge-Menü, Wein und sonstige Getränke. Für diese Führung muss vorher eine Karte gekauft werden. Diese gibt es online, in der Kultur- und Touristinformation am Marktplatz 5 sowie an Reservix-Vorverkaufsstellen. Die Teilnehmer treffen sich um 18 Uhr an der Treppe am Pulverturm.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel