Sachsenheim / Ifigenia Stogios

Bunte, fantasievolle Acrylbilder schmücken die Stadtbibliothek in Sachsenheim. Die Motive sind unterschiedlich: von Bilderreihen, die Obst abbilden, bis hin zu Algen, Blumen, Porträts und Landschaften. Die Neuntklässler der Gemeinschaftsschule haben sich dieses Jahr etwas besonderes einfallen lassen, um ihre Kasse nach ihrer Klassenfahrt wieder aufzufüllen. „Statt selbstgebackene Kuchen zu verkaufen, kamen wir auf die Idee, Bilder zu malen und diese hier auszustellen und zu verkaufen“, erzählt Schülerin Yara. Manche wurden bereits auf dem Weihnachtsmarkt erworben. „Meins sogar für 25 Euro“, sagt ein Junge stolz.

Die Abschlussklassenfahrt fand im April statt. Es ging an die Nordsee. Die Neuntklässler ließen es sich gut gehen. „Es war bombastisch“, schwärmt Pheline. „Wir haben viel unternommen wie zum Beispiel eine Fahrradtour, eine Wattwanderung, wir waren im Freibad und haben einen Ferienpark und ein Museum besucht.“ Nach so vielen Unternehmungen ist die Klassenkasse jedoch fast leer.

Das Bilderprojekt haben die beiden Klassenlehrerinnen Susanne Schubert und Bettina Kilian auf die Beine gestellt. Die Schüler waren gleich von der Idee begeistert, berichten sie. „Das Tolle war, dass wir keine Zeitbegrenzung und so genügend Zeit für unsere Bilder hatten“, sagt Niklas.

Zusammenarbeit wurde groß geschrieben. So haben laut Schubert auch mehrere Schüler an einem Bild gearbeitet. Es sind aber auch einzelne Werke entstanden, die farblich und thematisch so gut zusammenpassen, als ob sie Teile derselben Bilderreihe wären. Ein Beispiel hierfür sind die Unterwasserwelt-Motive. „Ich habe mich für Algen entschieden“, sagt Florian „und ich habe auch Unterwasserpflanzen gemalt“, ergänzt sein Mitschüler Nadan.

„Wir haben mit Schablonen gearbeitet“, verrät Florian. Motive durften sich die Jugendlichen selbst aussuchen. Ihre Inspiration schöpften sie auf unterschiedlicher Art und Weise: „Wir haben unsere Augen aufgehalten, haben Kunstbücher durchgeblättert und im Internet nach Motiven gesucht“, berichtet Schülerin Yara.

Kreative Köpfe

Die Kreativität der Neuntklässler hörte jedoch nicht beim Malen auf. „Wir haben Bretter gesägt und selber unsere Rahmen gebaut“, berichtet Adrian. „Über den Rahmen haben wir dann nasse Tücher gespannt und getackert, damit eine Leinwand entsteht.“ Elke Ehrler-Berg, die Leiterin der Bücherei ist von einer bestimmten Bilderreihe begeistert und möchte sie kaufen. Die Bilder stellen eine Afrika-Landschaft mit wilden Tieren dar. Orange, rot und schwarz sind die vorherrschenden Farben. Die Bibliotheksleiterin freut sich über die Zusammenarbeit mit der Gemeinschaftsschule. „Wir sind offen für weitere Schulen, die Bilder ausstellen möchten“, sagt sie.

Info Wer Interesse an den Exponaten hat, kann sich in der Stadtbücherei in Sachsenheim umschauen. Kleine Bilder kosten fünf Euro und große acht. Es kann aber auch je Bild mehr gespendet werden. Der Erlös geht an die Klassen 9a und 9b der Gemeinschaftsschule Sachsenheim.