Sachsenheim Sachsenheimer genießen ihren „Sommer am Schloss“

Sachsenheim / Sandra Bildmann 16.07.2018

Zum ersten Mal war die Sachsenheimer Feuerwehr an diesem Wochenende beim vom Bund der Selbstständigen (BdS) organisierten „Sommer am Schloss“ mit dabei – und gleich für viele Besucher ein Magnet, auch deshalb, weil am 30 Kilogramm schweren Scherenspreizer nicht nur die Profis im Einsatz waren, sondern sich auch die Besucher einmal versuchen durften.

Was fürs Auge waren auch die Oldtimer, die sich auf der Hauptstraße aneinander reihten. Ihre Besitzer kommen aus dem Kirbachtal und treffen sich als Liebhaber desselben Hobbys. Mancher Festbesucher nutzte die Gelegenheit zum Fachsimpeln.

Zufriedene Bilanz

Bei der 12. Auflage dieses Festes in der Sachsenheimer Innenstadt kamen am Samstagabend nach Schätzungen von Konrad Buck, 1. Vorsitzender des BdS, rund 500 Besucher in den Schlosshof. Auf der Bühne spielte die lokale Größe „Krämer’s Kit“. Insgesamt seien alle Beteiligten sehr zufrieden, bilanzierte Buck am Sonntag. Positiv überrascht habe ihn der große Zuspruch seitens der Sachsenheimer, die bereits am frühen Abend zahlreich an die Bühne kamen, so dass früh alle Sitzgelegenheiten belegt gewesen seien.

Seit vergangenem Jahr agiert der BdS mit einem neuen Organisations-Team, das sein Konzept für dieses Jahr beibehalten habe, berichtete Buck. Man habe zwar ein paar Absagen im Bereich der Bewirtung erhalten, doch habe man im Gegenzug auch Neulinge dabei, darunter eine Cocktail-Bar. Die stand im Schlosshof und sorgte gemeinsam mit mehreren anderen Ständen sowie der Metzgerei Häcker für das gastronomische Angebot.

Man wolle ein Fest für alle Altersgruppen bieten, meinte Konrad Buck, gab aber zu: „Wir sprechen eher die Menschen über 30 Jahre an.“ Für Kinder war indes nicht nur das Feuerwehrauto ein Hingucker. Sie freuten sich über ein Karussell und Kinderschminken.

Zum „Sommer am Schloss“ gehört traditionell auch der verkaufsoffene Sonntag, wobei abseits der zentralen Festbereiche Hauptstraße und Schlosshof eher wenig Betrieb herrschte. Auf der Bühne jedoch unterhielt am Sonntag zunächst die Band „Unsigned“ mit Hits wie „La Bamba“ das Publikum. Die Gruppe wurde am Nachmittag von der Hip-Hop-Kindertanzgruppe des Turnvereins Großsachsenheim abgelöst, ehe am Abend die „Rustics“ auf die Bühne traten.

Auch für 2019 möchte Buck den „Sommer am Schloss“ wieder auf die Beine stellen, wie gewohnt am dritten Wochenende im Juli.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel