NOTIZEN vom 31. Mai 2013 aus Bietigheim und Umgebung

BZ 31.05.2013

Vorsicht vor Gaunern

Gauner gab es zu allen Zeiten, nur die Methoden sind raffinierter geworden. Am Dienstag, 4. Juni, bieten der Sachsenheimer Bürgertreff und der Arbeitskreis der Senioren in Zusammenarbeit mit der Stadt Sachsenheim einen Vortrag der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle Ludwigsburg zum Thema "Betrug zum Nachteil von Senioren" an. Doch auch an jüngere Zuhörer richtet sich das Angebot. Der Vortrag findet im Haus der Senioren ab 15 Uhr statt. Kaffee und Kuchen werden ab 14.30 Uhr angeboten. Kriminalhauptkommissar Waldemar Michalak von der Polizeidirektion Ludwigsburg wird auf vielfältige Aspekte rund um Betrugsdelikte eingehen, auch im Hinblick auf die jüngsten Fälle im Kreis Ludwigsburg. Anschließend kann man Fragen stellen.

Christlicher Glaube

Beim Stromberger Männervesper geht es das nächste Mal ums Thema "Jesus verändert Gesellschaften!?". Wie hat sich die christliche Kirche über Jahrhunderte hinweg auf die verschiedenen Gesellschaften ausgewirkt? Immer wieder steht der christliche Glaube in der Kritik. Zerstörung von Kulturen, Übertragung westlicher Probleme in andere Kulturkreise, Indoktrination und Wissenschaftsfeindlichkeit werden den Christen vorgeworfen. Pfarrer Detlef Krause will der Frage der Veränderung durch den christlichen Glauben nachgehen. Er studierte in den USA Intercultural Studies, hat im Laufe seines Lebens eineinhalb Jahre als Entwicklungshelfer in Südamerika und 13 Jahre als Missionar in Papua Neuguinea gelebt und gearbeitet. Acht Jahre war er zuständig für die Auslandsarbeit der Liebenzeller Mission in 24 Ländern. Seit 2003 ist er Direktor der Liebenzeller Mission. Referieren wird er am Sonntag, 2. Juni, in der Kelter Hohenhaslach. Beginn: 18.30 Uhr. Die Kosten für die Bewirtung betragen sieben Euro. Das Stromberger Männervesper ist eine Initiative von Kirchengemeinden am Stromberg. Weitere Informationen bei Michael Skobowsky, Telefon (07147) 1 37 99.

Durchs Kloster

Die Regionalgruppe "Stromberg-Mittlere Enz" des Schwäbischen Heimatbunds unternimmt am Freitag, 14. Juni, ab 16 Uhr mit dem Bürgermeister von Maulbronn, Andreas Felchle, eine Führung durch die Zisterzienser-Abtei Maulbronn und das Klosterareal sowie über den benachbarten klösterlichen Schafhof mit Museum. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Rathaus im Klosterhof Maulbronn. Die Teilnahme kostet acht Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung endet gegen 20 Uhr.

Gemeinderat tagt

Der Gemeinderat Oberriexingen tagt am Dienstag, 4. Juni, ab 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Tagesordnung: Bürgerfragestunde, Bausachen, Häckselplatz im Bereich der Biogasanlage, Neubau Kinderkrippe und Umbau bestehender Kindergarten, Schöffenwahl, Anfragen, Bekanntgaben und Verschiedenes.

Anmeldung bis 3. Juni

Der BDS Sachsenheim erinnert seine Mitglieder daran, dass der Anmeldeschluss für die BDS-Aktion "Sommer am Schloss" am 3. Juni ist. "Da nach diesem angegebenen Termin die Werbung fertiggestellt werden muss, können später eingehende Anmeldungen auf der Werbung nicht mehr berücksichtigt werden", so der Vorsitzende Konrad Buck.

Zum Windrad

Der BUND-Bezirksverband Vaihingen und Umgebung bietet am Sonntag, 23. Juni, eine Exkursion zur Energiegenossenschaft Ingersheim an. Die 3,6 Millionen teure Windkraftanlage habe nach mehr als einem Jahr bereits über drei Millionen Kilowattstunden produziert. Der Standort befindet sich östlich der Straße zwischen Besigheim und Ingersheim ungefähr in der Mitte zwischen Birken- und Lerchenhof. Zur gemeinsamen Anfahrt treffen sich die BUNDler um 13.30 Uhr am Bahnhofsvorplatz in Vaihingen. Sie erhalten um 14 Uhr eine Führung am Bürgerwindrad.