Sachsenheim Mittwochs ins Museum: Ausflug zur Kunsthalle Würth

Sachsenheim / BZ 21.03.2016
Im Rahmen der Reihe "Mittwochs ins Museum", MiMu) besucht der TV Großsachsenheim am Mittwoch, 30. März, die Ausstellung "Wilhelm Busch" in der Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall.

Im Rahmen der Reihe "Mittwochs ins Museum", MiMu) besucht der TV Großsachsenheim am Mittwoch, 30. März, die Ausstellung "Wilhelm Busch" in der Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall.

Das malerische Werk von Wilhelm Busch ist bemerkenswert. Es ist in der Kunsthalle Würth von frühen Studienarbeiten bis zur expressiven Landschaftsmalerei vertreten. Durch die Kooperation mit dem Museum Wilhelm Busch in Hannover vermittelt die Ausstellung anhand von 350 Gemälden, Zeichnungen, Briefen und Dokumenten ein Gesamtbild des Künstlers und Menschen Wilhelm Busch. Dabei dürfen auch die Bilder von Max und Moritz natürlich nicht fehlen.

Treffpunkt ist um neun Uhr am Bahnhof Großsachsenheim, Abfahrt um 9.14 Uhr. Um 11.15 Uhr findet die etwa einstündige Führung durch die Ausstellung statt. Nach der Mittagspause gibt es um 14:30 Uhr eine Stadtführung durch Schwäbisch Hall. Vorgesehen ist die Rückfahrt um 17.05 Uhr ab Bahnhof Schwäbisch Hall. Ankunft in Sachsenheim um 18.42 Uhr.

"MiMu" ist eine Aktion, an der alle, die sich für Kunst und Museen in der näheren Umgebung begeistern, teilnehmen können. Sie findet jedes Jahr vier Mal statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Kosten entstehen für Fahrkarten, Eintritt, Führungen, Trinkgelder.

Rechtzeitige Anmeldung bei der TVG-Geschäftsstelle, Telefon (07147) 90 02 25 oder bei S. + B. Haag, Telefon (07147) 4305 oder mobil (0171) 4 87 80 06.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel