Sachsenheim Klein-Café kann eröffnen

Sachsenheim / RKE 20.04.2013
Der Errichtung eines Cafés in Großsachsenheim steht nichts im Wege. Vorgesehen ist, im Gebäude Eisenbahnstraße 4/1 eine bisher als Lager genutzte Teilfläche umzugestalten.

Der Errichtung eines Cafés in Großsachsenheim steht nichts im Wege. Vorgesehen ist, im Gebäude Eisenbahnstraße 4/1 eine bisher als Lager genutzte Teilfläche umzugestalten. Aus der Betriebsbeschreibung geht hervor, dass nur samstags in der Zeit von 10 bis 13 Uhr vorwiegend Hanfprodukte wie Hanf-Kaffee und Hanf-Tee ausgeschenkt werden sollen. Für das Café sind nur acht Plätze vorgesehen.

Der Technische Ausschuss erteilte in seiner jüngsten Sitzung einstimmig grünes Licht, da es keinen qualifizierten Bebauungsplan für das Gebiet gibt. Aufgrund der bestehenden Bebauung könne von einem Mischgebietscharakter ausgegangen werden, so der Technische Beigeordnete Gunter Albert. Für die stark eingeschränkten Nutzungszeiten mit der geringen Anzahl an Plätzen sei nicht mit erheblichen Beeinträchtigungen für die Anwohner zu rechnen. Diese hatten zuletzt Einwendungen geltend gemacht wegen fehlenden Stellplätzen und möglicher störender Immissionen. Beigeordneter Albert: "Man darf nichts Arges dabei denken. Es handelt sich um klassische Produkte, die im freien Markt zu erhalten sind."

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel