Freiwillige Kaffee und Brezeln gegen das Schlechte auf dieser Welt

Gratis Kaffee am Bahnhof Sersheim
Gratis Kaffee am Bahnhof Sersheim © Foto: mba
Foto: mba 19.05.2017

„Guten Morgen, hätten Sie gerne einen Kaffee?“ Manch einer schaut am Sersheimer Bahnhof etwas überrascht. Kaffee? Am Bahnsteig? Und auch noch gratis? Damit rechnet man schließlich nicht jeden Tag. Jeden Tag gibt es das aber auch nicht. Sondern nur an jedem zweiten Freitag. Dann baut eine Handvoll junger Menschen in aller Frühe am Wartehäuschen einen Tisch auf, deckt ihn mit Pappbechern, Thermoskannen und einem Körbchen voller Brezeln. Die gibt es nämlich ebenfalls kostenlos dazu. An jedem zweiten Freitag stehen früh morgens ein paar junge Menschen am Sersheimer Bahnhof und verteilen gratis Kaffee, Tee und Brezeln an die Pendler. Bei Wind und Wetter. Mit der Aktion wollen sie verdeutlichen, dass es nicht nur Schlechtes auf der Welt gibt. Seit Herbst 2015 machen sie schon diese Aktion. Lisa Haiber und ihre vier Mitstreiter Julia Stürmer, Lena Kretschmer, Johannes Abele und René Decker sind alle Anfang oder Mitte 20 und kennen sich schon lange aus dem Jugendkreis der evangelischen Kirchengemeinde Sersheim. Ihre Aktion ist aber rein privat. Die Beteiligung der Kirche beschränkt sich auf die Bereitstellung der Kaffeemaschine im Gemeindehaus. Dort wird das Getränk frisch aufgebrüht, bevor die Freiwilligen um 6 Uhr ihren Posten beziehen.