Trecker-Treck In Sersheim röhren die Motoren

Beim Trecker Treck in Sersheim wird den Maschinen einiges abverlangt.
Beim Trecker Treck in Sersheim wird den Maschinen einiges abverlangt. © Foto: Martin Kalb
Sersheim / bz 11.08.2018

Zum 29. Mal findet am Samstag, 11., und Sonntag, 12. August, der Trecker-Treck in Sersheim statt. Am Samstag ab 14 Uhr gehen die Schmalspurschlepper und Geländewagen an den Start. Am Sonntag um 10 Uhr startet das Wettziehen der Standardtraktoren. Veranstaltungsort ist das Gelände hinterm Sportplatz in Richtung Horrheim.

Röhrende Motoren, qualmende Auspuffrohre und durchdrehende Reifen: Die sonst so behäbig wirkenden Traktoren erlebt man hier einmal ganz anders. Am Samstag sind zunächst die Geländewagen und Schmalspurschlepper an der Reihe. Am Abend wird im Zelt mit Liveband gefeiert.

Am Sonntag muss zum Auftakt zunächst die kleinste Klasse an den Start. Vor allem auf den richtigen Reifendruck kommt es an. Während viele mit ihrem Alltagsgerät an den Start gehen, haben sich einige Landwirte Wettbewerbsfahrzeuge zusammengebaut. Dabei ist Vorsicht geboten: Wenn zu viel Masse auf der Hinterachse liegt, steigt die Front zu schnell in die Luft. Damit verbundene Unfälle sind jedoch die Ausnahme.

Für junge Besucher hat das Trecker-Team ein Rahmenprogramm zusammengestellt – mit Hüpfburg und Kinder-Quad-Fahren, Karussell und Süßigkeiten. Die eine oder andere motorisierte Kuriosität gibt es am Rande der Veranstaltung ebenfalls.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel