Sersheim / mig  Uhr

Das Jubiläumsjahr zum 1225-jährigen Bestehen der Kommune wird in diesem Jahr auf vielfältige Weise gefeiert. Am 1. und 2. April öffnen Rat- und  Bürgerhaus für eine Postkarten- sowie Briefmarkenausstellung ihre Türen. Dabei können die Besucher einen Sonderstempel zum Jubiläumsjahr erwerben.

Höhepunkt ist das Festwochenende vom 16. bis 18. September auf dem Festplatz neben der Sport- und Kulturhalle.  Los geht es am Samstag, 16. September, wenn die  Band „Blaumeisen“ für ausgelassene Stimmung sorgen wird. Am Sonntag, 17. September, gibt es einen ökumenischen Gottesdienst, einen bunten Familiennachmittag mit dem Liederkranz Sersheim und dem Musikverein Oberriexingen. Am Sonntagabend steht ein schwäbischer Kabarett­abend mit Elsbeth und Alois Gscheidle und anderen Mundartkünstlern auf dem Programm. Der Montag, 18. September, verspricht mit Vladi und Christof Altmann und ihrem Liedertheater Spaß für die kleinen Festbesucher, bevor beim Seniorennachmittag die Älteren im Festzelt Platz nehmen.

Endgültig zu Ende geht das Jubiläumsjahr 2017 erst im März 2018, wenn die Fortsetzung des Sersheimer Heimatbuchs für die Jahre 1992 bis 2017 als große Bildchronik öffentlich präsentiert wird. mig