Sachsenheim Ein schwieriger Spagat

Mathias Schmid für Kommentar
Mathias Schmid für Kommentar © Foto: Heidi Vogelhuber
Mathias Schmid 29.09.2017

Sicher, der beschriebene Fall der Anwohner, die sich beschweren, ist erst mal nur eine Art Einzelfall. Und dennoch kann er als Zeichen dafür gedeutet werden, dass sich die Lage in Sachsenheim langsam aber sicher zuspitzt. Zwischen Bürgern, die schon hier wohnen und beklagen, dass sich die Verwaltung mehr um neuen Wohnraum und weniger um die vorhandenen Bürger kümmert, und andererseits dem Druck der Verwaltung durch den Druck auf dem Wohnungsmarkt. Als Wohnungsschwerpunkt wird das Neubaugebiet Sonnenfeld wohl nicht das letzte sein, das in den kommenden Jahren in Sachsenheim entsteht. Die Stadt hat weitere potenzielle Gebiete ausgeschrieben. Auch die Möglichkeit, Mini-Baugebiete mit vereinfachtem Verfahren auszuweisen, will die Stadt wahrnehmen. Der Widerstand wächst – nicht nur in der Bevölkerung, sondern auch im Gemeinderat. Sachsenheim muss es gelingen, die Interessen aller Parteien möglichst gut zu vereinen. Ein schwieriger Spagat.