Live-Musik Cafés und Restaurants werden zur Bühne

Vaihingen / ban 13.02.2019

Das Konzept ist nicht neu, aber in Vaihingen eine Premiere: Bei der ersten Vaihinger Musiknacht am 16. März können die Besucher in der Innenstadt achtmal Live-Musik in Gaststätten, Kneipen und mehr erleben. Dafür zahlen sie einmal und dürfen überall rein und tanzen, singen und feiern.

Die Stadt bürgt

Die Stadt unterstützt die Veranstaltung gleich auf mehreren Wegen, wie Wirtschaftsförderer Heiko Deichmann ausführt: Zum einen werde es einen Zuschuss geben. Darüber hinaus bürgt die Stadt auch, falls das Event ein finanzieller Misserfolg wird. Der bereits angelaufene Verkauf lässt das aber nicht befürchten. Drittens wird am 16. März auch in zwei städtischen Liegenschaften gefeiert: Das Vaihinger Open-Air-Kino empfängt im Büchereikeller. Und in der Peterskirche bewirtet die Motorbar Kleinglattbach.

1000 Besucher

Die acht Locations sollen insgesamt Platz für etwa 1000 Besucher bieten. Die Bands bieten eine breite musikalische Palette von Pop und Rock über Salsa und Reggae bis hin zu historischer Volksmusik. Die Lokalitäten beschränken sich auf die Vaihinger Kernstadt. Schluss ist gegen 1.30 Uhr. Man werde beobachten, ob der Location-Wechsel mit Lärm für die Anwohner verbunden sein wird, verspricht Wirtschaftsförderer Heiko Deichmann. Sollte alles funktionieren, sei eine Wiederholung nicht ausgeschlossen, vielleicht auch in halbjährigem Turnus.

Info Die erste Vaihinger Musiknacht steigt am Samstag, 16. März, ab 20.30 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. Das Programm im Überblick: Why not: The Blackbyrds; Marilyn: Lucky 13; Bacio: Herman Hill Band; Salento: Libera Compagnia dell’Arte; Peterskirche: Yukon; Corleo: 2am Acoustic Lounge; Büchereikeller: Elfriede’s Journey; Zum Schwanen: Ruby Cifuente & Band. Tickets gibt es in allen teilnehmenden Lokalen, der Kultur- und Tourismusinformation und bei Axa Kretzler & Eisinger. Preis VVK: 12 Euro; AK: 14 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel