Reutlingen Zwei Doku-Filme heute im franz.K

SWP 05.11.2013

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Keiner isst allein" werden im franz.K am heutigen Dienstag, 5. November, zwei erschreckende und faktenreiche Dokumentarfilme über die fragwürdige Massen- und Überproduktion von Lebensmitteln gezeigt: "We feed the World" (18 Uhr) und "Taste the Waste" (20.30 Uhr). Nicht alleine die Verschwendung ist bereits moralisch verwerflich, sondern sie schädigt die Umwelt massiv, ist Grundlage für Spekulationen mit Nahrungsmitteln und führt zu Hunger, Arbeitslosigkeit und Verarmung in den ärmeren Regionen der Welt. Die Produktionsbedingungen bei Lebensmitteln können dabei den Appetit verderben. Dass es auch anders geht, zeigen viele Beispiele in den Filmen, heißt es in einer Mitteilung. Der Eintritt ist frei. "Keiner isst allein" ist ein Projekt von KEB und Haus der Familie Reutlingen und FBA und AGM Metzingen.