Pfullingen Zimmer zur Miete gesucht

Die neuen Dozenten und VHS-Leiter der Bezirksschule Pfullingen (von links): Alexander Dyjas, Ulrich Vöhringer, Manuel Beck, Tobias Hauser, Judith Schillinger, Gerlinde Kohl-Lorig, Albert Keppler, Wolfgang Klett, Elisabeth Haug, Florian King, Uwe Schiebel, Tina Rieg, Peter Heyer und Miriam Köllner. Auf dem Bild fehlt Stephanie Jedele.
Die neuen Dozenten und VHS-Leiter der Bezirksschule Pfullingen (von links): Alexander Dyjas, Ulrich Vöhringer, Manuel Beck, Tobias Hauser, Judith Schillinger, Gerlinde Kohl-Lorig, Albert Keppler, Wolfgang Klett, Elisabeth Haug, Florian King, Uwe Schiebel, Tina Rieg, Peter Heyer und Miriam Köllner. Auf dem Bild fehlt Stephanie Jedele. © Foto: Privat
Pfullingen / SWP 04.08.2015
Unter dem Dach der Volkshochschule Pfullingen fungiert seit Herbst 2012 die Bezirksschule Pfullingen. Wegen der großen Nachfrage wurde jetzt ein zusätzlicher Lehrgang eingerichtet, heißt es in einer Mitteilung.

Die Bezirksschule ist eine von sechs entsprechenden Schulen in Baden-Württemberg, die für den Städte und Gemeindetag des Landes Vorbereitungslehrgänge für Verwaltungsfachange-stellte im öffentlichen Dienst durchführen. Der Unterricht in diesen Lehrgängen findet über vier Monate montags bis freitags von 8 bis 13 oder 15 Uhr statt. Abgeschlossen werden die Lehrgänge mit der landeseinheitlichen schriftlichen und mündlichen Prüfung zum Verwaltungsfachangestellten. Der Unterricht wird von Experten, wie Amtsleiter und Sachgebietsleiter aus öffentlichen Verwaltungen, erteilt.

In Pfullingen wurden bisher pro Jahr jeweils zwei Lehrgänge, einer im Frühjahr und einer im Herbst, abgehalten. Wegen entsprechender Nachfrage hat vor einigen Monaten die Verwaltungsschule Karlsruhe, Dachorganisation für alle Bezirksschulen, beim Leiter der Pfullinger Volkshochschule und der Bezirksschule Pfullingen, Ulrich Vöhringer, wegen eines zusätzlichen Lehrgangs im Herbstsemester angefragt. Nach intensiver Suche von 14 neuen Dozenten - diese kommen von den Stadtverwaltungen Reutlingen, Metzingen, Mössingen, Dettingen/Erms, Pfullingen und dem Landratsamt Reutlingen - wurde dieser zusätzliche Lehrgang nun von der Volkshochschule eingerichtet. Er beginnt jetzt wie alle entsprechenden Lehrgänge in Baden-Württemberg am Montag, 24. August. Ab diesem Termin werden also zwei Parallel-Lehrgänge mit jeweils 22 Schülern in der Bezirksschule Pfullingen durchgeführt. Da in der Volkshochschule keine zusätzlichen Räume zur Verfügung stehen, wurden für diesen Lehrgang Räume im Paul-Gerhardt-Haus angemietet.

Die Schüler für die beiden Lehrgänge kommen aus dem weiten Umkreis. Das Einzugsgebiet erstreckt sich vom südlichen Landkreis Biberach bis weit in den Landkreis Göppingen. Einige dieser Schüler würden daher gerne in Pfullingen für diese Zeit ein Zimmer mieten. Wer aus der Bevölkerung ein solches anbieten kann, sollte sich daher bei der Volkshochschule Pfullingen unter Telefon: (07121) 9923-0 melden.