Pfullingen Zeitenhatz kann beginnen

Am Wochenende ists soweit: Der Stoppomat geht wieder in Betrieb. Foto: Privat
Am Wochenende ists soweit: Der Stoppomat geht wieder in Betrieb. Foto: Privat
SWP 12.03.2014
Der Frühling ist da - und die Radfahrer suchen schon wieder die Herausforderung. Nicht zuletzt deshalb eröffnet der MTB-Club Pfullingen an diesem Wochenende seine siebte Stoppomat-Saison.

Es ist wieder so weit. Das Wetter lädt zum Radfahren ein, es ist Zeit die eigene Form zu testen. Der Mountainbike Club Pfullingen nimmt am Samstag, 15. März, nach der Winterpause die Bergzeitfahrstrecke (Stoppomat) an der Kalkofensteige in Unterhausen wieder in Betrieb.

Das Zeitenerfasser-Team des Clubs ist aufgestellt, Projektleiter Marc Landmann führt diese Woche noch die letzten technischen Checks durch, so kann dann am kommenden Samstag erneut mit der Zeitenhatz begonnen werden. Die 4,3 Kilometer lange Strecke mit ihren 270 Höhenmetern bei durchschnittlich sechs Prozent Steigung wird dieses Jahr sicherlich wieder zu Höchstleistungen anspornen. Es bleibt also spannend, ob es dabei neue Rekorde zu vermelden gibt. Schließlich sind die Bestzeiten von 10:44 Minuten aus den Jahren 2008 und 2009. Auch der Tagesrekord von 30 Mal wurde seit 2012 nicht mehr überboten. In Deutschland gibt es 13 Bergzeitfahrstrecken sowie eine in Spanien. Der Kalkofen-Stoppomat ist einer der am meisten frequentierten mit gut 1600 gestempelten Zeiten im vergangenen Jahr. Die Teilnahme der seit 2008 von den ehrenamtlichen Helfern des Clubs betriebenen Anlage ist kostenlos, sie wird durch Sponsoren finanziert. Weitere Infos gibts unter www.mtb-pfullingen.de.