Holzelfingen Wo der "Trolli" und der "Stromi" fließt

16 Sorten zum ersten Weinfestle: Toni Schwarz (links) lädt ein zum Probieren und schenkt aus.
16 Sorten zum ersten Weinfestle: Toni Schwarz (links) lädt ein zum Probieren und schenkt aus. © Foto: Jürgen Herdin
Holzelfingen / JHE 05.08.2015
Pünktlich zum Ferienbeginn, also bevor die Leute in den Urlaub gehen, feierte am Wochenende der TSV Holzelfingen sein erstes Holzelfinger Weinfestle. Aus dem Holzbackofen gab's dazu leckere, frisch gemachte Dinnete à la Flammkuchen und 16 Sorten Wein zum Verkosten und Ggenießen.

Pünktlich zum Ferienbeginn, also bevor die Leute in den Urlaub gehen, feierte am Wochenende der TSV Holzelfingen sein erstes Holzelfinger Weinfestle.

Aus dem Holzbackofen gab's dazu leckere, frisch gemachte Dinnete à la Flammkuchen und 16 Sorten Wein zum Verkosten und Ggenießen. Für die kleinen Gäste war auch gesorgt, sie durften spielen nach Lust und Laune.

Vereinsmitglied Toni Schwarz erläuterte, dass es schon seit Jahren auf der Dorfhockete in den Lauben und davor 0,5 Liter-Flaschen zu kaufen gibt, weil die ganz großen Gebinde nicht so stark nachgefragt werden. Und die hat man dann auch gleich mit Holzelfinger Etiketten versehen. Dagegen hatte die Stromberg-Kellerei als Hauslieferant nichts - und eine Sorte heißt so auch "Bönile". Dazu gibt's den "Trollo" und den weißen "Stromi" - und natürlich wurde das Etikett auch mit dem Wappen des TSV Holzelfingen versehen. Der wird auch privat ausgeliefert - und kommt auch zur Hockete wieder.