Nach dem Markt am Samstag ist es eher ruhig - zu ruhig für manchen Einzelhändler. Daher kam Edgar Lehmann, Breuninger-Geschäftsführer und zweiter Vorsitzender von RT-aktiv, auf die Idee, hier doch ein bisschen mehr Leben in die Bude reinzubringen. So entstand im Jahr 2014 der erste "Ladies Day". Und - frei nach Wilhelm Buschs Lausbubengeschichte Max und Moritz - der zweite folgt sogleich: Am 9. Mai sind Frauen jeglichen Alters zu einem Shopping-Event eingeladen. "Wer sich für Fashion und Beauty interessiert, ist beim Erlebnissamstag goldrichtig", sagt Stadtmarketing-Chefin Tanja Ulmer. Dazu gibt es einen besonderen Gentlemen-Service, bei dem einige Herren der Schöpfung mit Zylinder und roter Fliege beispielsweise beim Tragen der Taschen hilft - so die Lady es denn will.

Auch die Reutlinger Einzelhändler möchten ihre Kundinnen verwöhnen. "Die Fachgeschäfte und Dienstleister sind bestens gerüstet", verspricht Lehmann. Da fällt schon mal das eine oder andere Pröbchen ab - und ab und an ein Glas Begrüßungssekt.

Selbstredend gibt es beim "Ladies Day" auch ein Rahmenprogramm auf den Plätzen in der Innenstadt. Am Marktplatz demonstriert Stilberaterin Elena Götz um 16.45 Uhr eine Vorher-Nachher-Präsentation. Um 17 Uhr startet dann der Wettbewerb zu Reutlingens "First Shopping Lady 2015". Per Los wurden aus 100 Bewerbungen acht Frauen ausgewählt, die um den Titel konkurrieren. Sie zeigen auf der Bühne auf dem Marktplatz ein Outfit, das sie sich selbst mit Hilfe der Reutlinger Gutscheine im Wert von 250 Euro zusammengestellt haben. Anschließend kürt eine Expertenjury, bestehend aus den Sponsoren-Geschäften, die Siegerin. Die Glückliche erhält Gutscheine im Wert von 250 Euro.

Die Musik liefert wie im Vorjahr die Band "Yunik". Auf dem Nikolaiplatz ist Stilberaterin Elena Grätz bereits am 12 Uhr zugange. Am Albtorplatz bringt das Kosmetikstudio Siebenschön Augenbrauen in die passende Form. Der Friseursalon Label sorgt für perfekte Frisuren, das Fotostudio Blickwinkel rückt Interessenten für ein Porträt ins rechte Licht, Hülya Enbilimli lackiert Nägel in den aktuellen Trendfarben, und am Tübinger Tor entsteht eine Beautylounge mit den Schönheitsberaterinnen Manuela Luminario und Edda Fausel. Die komplette Müller-Galerie ist zudem Präsentationsfläche für eine Popart-Ausstellung.

Es ist also viel geboten an diesem Erlebnissamstag, dem "Ladies Day". Schließlich, so StaRT-Chefin Tanja Ulmer, soll sich ja jede Frau "wie eine Königin fühlen".

Info Mehr Infos zum "Ladies Day" unter www.tourismus-reutlingen.de.