Reutlingen Wenn Betreute Erben werden

Reutlingen / SWP 16.01.2015

"Wenn mein Betreuter Erbe wird", Informationen zu diesem thema gibt es beim gemütlichem Frühstück im Mehrgenerationenhaus Mittnachtstaße 211.

Viele Angehörige und Ehrenamtliche haben Verantwortung übernommen für kranke und behinderte Menschen. Als rechtliche Betreuer und Bevollmächtigte tragen sie auch Verantwortung für die Finanzen. Wenn die betreute Person Erbe wird, stellen sich oft Fragen: Wann ist ein Erbschein notwendig? Was ist bei einer Erbengemeinschaft zu beachten? Was ist, wenn eine Erbschaft vielleicht überschuldet ist?

Am Samstag, 31. Januar, informiert Notarin Sarah Schnizler beim kostenlosen Betreuerfrühstück des Diakonischen Betreuungsvereins im Mehrgenerationenhaus, Mittnachtstr. 211, über das Thema. Anmeldung unter Telefon: (07121) 44137, email: bernhardk@betreuungsverein-rt.de).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel