Reutlingen/Stuttgart / SWP Staatssekretär Peter Hofelich hat jetzt die ersten Preisträger des Wettbewerbs "100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg" ausgezeichnet.

Staatssekretär Peter Hofelich hat jetzt die ersten Preisträger des Wettbewerbs "100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg" ausgezeichnet. In der ersten Runde des Wettbewerbs wurden 13 Unternehmen ausgezeichnet, die wegweisende Impulse für die Produktion der Zukunft gesetzt haben, darunter auch die Wafios AG aus Reutlingen mit "iQControl" (Prozesskontrolle zur Toleranz-Reduzierung), heißt es in einer Mitteilung. Mit dem Wettbewerb sucht die "Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg" nach innovativen Konzepten aus der Wirtschaft, die mit der intelligenten Vernetzung von Produktions- und Wertschöpfungsprozessen erfolgreich sind. Die Expertenjury bewertet neben dem Innovationsgrad auch die Praxisrelevanz für Industrie 4.0. Mit dem Wettbewerb wolle man vorbildliche Lösungen in Industrie und Handwerk auszeichnen.