Pfullingen/Tübingen Viel einleuchtender

Pfullingen/Tübingen / SWP 01.06.2015

Eine Gruppe gut gelaunter junger Menschen sitzt am Mittagstisch und genießt die ersten Sonnenstrahlen sowie eine leckere Pizza. Sie haben sich extra nach Tübingen begeben, um zu lernen - und zwar ganz ohne Zwang. Der Grund: Hier macht Lernen auf hohem Niveau Spaß!

Das Schülerlabor der Neurowissenschaften liegt ein wenig außerhalb der Stadt und bietet interessierten Schülern die Möglichkeit, in einer tollen Umgebung zu lernen, heißt es in einer Mitteilung des Pfullinger Friedrich-Schiller-Gymnasiums. Viele Studenten und Bundesfreiwilligenbeauftragten sowie auch Professoren investieren gerne ihre Zeit in die Jugendlichen. Sie führen Experimente durch und veranschaulichen den oftmals zähen Unterrichtsstoff der Lehrer auf eine spannende Weise. Hier haben auch zukünftige Abiturienten oder Biologieleistungskurse die Chance, die Neurobiologie aus einem anderen Blickwinkel kennenzulernen und sich nachhaltig an dieses schöne Projekt zu erinnern.

So durften drei Schülerinnen des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Pfullingen ebenfalls an Selbstexperimenten erfahren, wie ihr Sehvermögen durch die Konzentration beeinflusst wird. Am Ende des Tages waren sie sehr beeindruckt und all ihre Erwartungen wurden erfüllt.

"Wir wurden freundlich aufgenommen - und es stellte sich als ein sehr interessanter und informativer Nachmittag heraus", so die Einschätzung der 17-jährigen Angelika B. "Endlich habe ich einmal sofort verstanden, um was es geht. Dadurch, dass wir selber Teil des Experimentes waren, erschien uns alles viel einleuchtender."