Reutlingen Verkehrsunfall nach Aquaplaning

Verkehrsunfall nach Aquaplaning
Verkehrsunfall nach Aquaplaning © Foto: dpa
Reutlingen / swp 10.06.2018

Ein 42-jähriger Volvofahrer hat bei starken Regenfällen gegen

17:18 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und einen Verkehrsunfall mit Verletzten verursacht. Der Mann befuhr die B 28 von Reutlingen in Richtung Metzingen, als er auf der zweispurigen Straße ins Schleudern geriet und zunächst gegen die rechte Schutzplanke stieß. In der Folge wurde das Fahrzeug nach links abgewiesen und schleuderte in einen auf der linken Fahrspur fahrenden Mercedes. Dieser wurde nach links in die Mittelleitplanke gedrückt und kam ebenfalls ins Schleudern. In der Folge prallen beide Fahrzeuge nochmals gegen die Mittelleitplanke und kamen auf der linken Fahrspur zum Endstand. Die B28 war durch Trümmerteile komplett blockiert und musste zunächst voll gesperrt werden. In beiden Fahrzeugen lösten die Airbags aus und beide Fahrer sowie eine Beifahrerin wurden leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel