Seit dem gestrigen Mittwoch gilt in der Donaustraße zwischen der Ermsstraße und dem Gebäude Donaustraße 76 aus Lärmschutzgründen ganztägig Tempo 40. Das erklärt die Stadtverwaltung Reutlingen in einer Pressemitteilung, die Schilder vor Ort stehen bereits.

Reutlingen aktuell: Tempolimit als Teil des Lärmaktionsplan

Die Maßnahme ist Teil der zweiten Fortschreibung des Lärmaktionsplans der Stadt Reutlingen. Grund für die Einrichtung von Tempo 40 ist das hohe Verkehrsaufkommen, das zu einer hohen Lärmbelastung an den straßennahen Wohngebäuden führt. Der Lärmpegel an den Gebäuden reduziert sich durch die Maßnahme laut Verwaltung um rund 1,4 dB(A) und verbessert damit die Situation für die Anwohner. Fußgänger und Radfahrer profitieren ebenfalls von der Geschwindigkeitsbegrenzung: Für sie wird das Überqueren der Straße beziehungsweise das Fahren auf der Straße sicherer.
Für die Umsetzung dieser verkehrsrechtlichen Maßnahme war die Zustimmung des Regierungspräsidiums erforderlich, die vorliegt. Das Amt für öffentliche Ordnung wird verstärkt überwachen, ob die zulässige Geschwindigkeit eingehalten wird.