Reutlingen Veith und Denzel Ehrenmitglieder

Die Geehrten (von links): Dietmar Rinker, Christian Denneler, Hans-Jürgen Blessing, Uwe Matteis, Schützenkönig Klaus Bertsch mit dem Königsadler, Karl Veith, Helmut Schweyer und Oberschützenmeister Armin Eichele. Foto: Privat
Die Geehrten (von links): Dietmar Rinker, Christian Denneler, Hans-Jürgen Blessing, Uwe Matteis, Schützenkönig Klaus Bertsch mit dem Königsadler, Karl Veith, Helmut Schweyer und Oberschützenmeister Armin Eichele. Foto: Privat
Reutlingen / SWP 31.03.2012
Nur knapp 20 Prozentder Mitglieder konnte Oberschützenmeister Armin Eichele zur Hauptversammlung begrüßen. Nach der Totenehrung gab er einen Überblick über das abgelaufene Geschäftsjahr.

Dem Aufruf der Stadt zur Markungsputzete, durchgeführt von Gerhard Heiss und Team, stand Eichele kritisch gegenüber, da die Schützen durch Gebühren seitens der Stadt bereits stark belastet seien, zum Beispiel bei Kontrollen der Waffen-Aufbewahrung.

Kassierer Michael Heiss berichtete über einen gestiegenen Mitgliederstand von 245 Personen und positiven Vereinsfinanzen. Werner Kehrer bestätigte eine vorbildlich geführte Kasse. Erster Schießleiter Werner Kreim stellte fest, dass die Sondelfinger bis zu den Deutschen Meisterschaften erfolgreich vertreten waren. Leider sei die Bereitschaft vieler Schützen zur aktiven Teilnahme an Vereinsveranstaltungen rückläufig. Andreas Rukeltukel stellte fest, dass es einige der 17 Jungschützen, darunter auch der Bogenjugend, bis zur Landesmeiserschaft geschafft haben. Die Entlastung der gesamten Vorstandschaft erfolgte einstimmig.

Den ersten Schießleiter werden zukünftig die Spartenleiter Werner Kreim, Marcel Preuss und Dennis Lamparter für Langwaffen, Kurzwaffen und Bogenschießen unterstützen. Werner Kreim wurde nach dieser Arbeitsteilung einstimmig zum ersten Sportleiter auf die Dauer von drei Jahren wiedergewählt.

Die Vereinsehrennadel in Silber für 20 Jahre überreichten die beiden Vorstände an Günther Maas, Christian Denneler, Brigitte Welsch, Bernd Nitsche und Ilse Ulsamer. Für 25 Jahre wurden mit der silbernen Nadel des DSB und des WSV Klaus Denneler, Uwe Matteis und Frank Berger geehrt. Dieselben Nadeln in Gold für 40 Jahre gingen an Hans-Jürgen Blessing und Helmut Schweyer. Dietmar Rinker erhielt vom Schützenkreis Hohen-Urach das Ehrenzeichen in Silber überreicht. Karl Veith und Manfred Denzel wurden auf Vorschlag der Vorstandschaft einstimmig zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Der amtierende Schützenkönig Klaus Bertsch spendet zwei unterschiedliche Holzadler, eine Festscheibe und 500 Schuss Kleinkaliber-Munition. Auf einem Adler sollen alle Könige im Schützenhaus "verewigt" werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel