Tübingen Urteil am Donnerstag

Tübingen / SWP 27.07.2016

Es ist das Verfahren gegen den 45-jährigen Angeklagten C. betroffen, dem vorgeworfen wird, Kontakt zu 13- bis 16-jährigen Mädchen über das Internet gesucht, ihnen pornographische Bilder gesendet und einige von ihnen auch getroffen zu haben. Es wurde in der Presse unter den Stichworten „Cyber-Grooming“, „Sportlehrer Mario“ behandelt. Am Montag, fanden die Plädoyers in nichtöffentlicher Verhandlung statt. Die Staatsanwaltschaft hat für den Angeklagten eine Gesamtfreiheitsstrafe von zehn Jahren und die vorbehaltene Sicherungsverwahrung gefordert, die Nebenklagevertreterin hat sich dem Antrag der Staatsanwaltschaft angeschlossen. Der Verteidiger forderte eine niedrigere Strafe, hat seinen Antrag aber nicht konkret beziffert.

Der Termin zur Verkündung einer Entscheidung ist auf Donnerstag,  28. Juli, 17 Uhr, in Saal 120 anberaumt worden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel