Auf dem Tisch von Richter Eberhard Hausch türmten sich Akten auf Deutsch, Spanisch und Französisch. Zwei Dolmetscherinnen waren bestellt, die Ehefrau des Angeklagten meldete sich per Videochat zu Wort. Doch trotz erheblichen Aufwands konnte auch am vierten Verhandlungstag noch kein Ergebnis erziel...