Reutlingen Ungleiche Zwillinge

Reutlingen / RALPH BAUSINGER 29.07.2016
Es hat sich inzwischen als schöne Tradition etabliert, dass der Reutlinger Orgelsommer mit einem Konzert für die ganze Familie startet.

Gut 60 Kinder sitzen beim Familienkonzert am Donnerstagvormittag in der Marienkirche, ihr Blick ist nicht, wie sonst üblich, auf den Altar gerichtet, stattdessen schauen sie nach oben, wo Marienkirchenkantor Torsten Wille mit Orgelklängen die Erzählung von Sabine Großhennig musikalisch untermalt.

„Immer Ärger mit Jakob“: Die Marienkirchenpfarrerin hat diesmal die biblische Geschichte der beiden Brüder Jakob und Esau ausgewählt, die sie für die Kinder verständlich erzählt. In der Handlung geht es um den Streit unter Geschwistern. Esau, der Liebling des Vaters, ist groß und stark. Sein Bruder Jakob, Liebling der Mutter, ist schlau. Jakob betrügt Esau, muss sein Zuhause verlassen und wird später selbst betrogen. Doch diese Geschichte geht gut aus. Gott lässt Jakob in der Fremde nicht allein. Und zum Schluss versöhnen sich die Brüder wieder. Anschaulich zeichnet Wille auf der Rieger-Orgel die von Großhennig geschilderten Charaktere nach, greift dabei auf Werke von Johann Sebastian Bach, Charles-Marie Widor, Gioacchino Rossini und Georges Bizet zurück. Gebannt verfolgen die Kinder, aber auch Eltern und Großeltern das gut einstündige Familienkonzert.

Die Orgelsommer-Reihe wird bereits am Samstag, 30. Juli, um 20 Uhr in der katholischen Kirche St. Peter und Paul im Storlach fortgesetzt. Martin Neu, Kantor in St. Peter und Paul, wird am Spieltisch seiner Orgel Platz nehmen. Sein Programm umfasst neben dem Orgelwerk des ungarischen Komponisten György Ligeti ausschließlich Werke der französischen Barockmusik von Jehan Titelouze und François Couperin.

Ligeti gilt als einer der bedeutendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Seine Werke erklingen im Wechsel mit „Magnificat“-Bearbeitungen von Jehan Titelouze und zwei Orgelkompositionen aus dem Grand Siècle von François Couperin aus der Zeit des Sonnenkönigs Ludwig XIV.

Das ausführliche Programmheft liegt am Konzertabend kostenlos aus.

Orgelsommer: Karten

Karten zu diesem und allen weiteren Konzerten des Reutlinger Orgelsommers sind beim Konzertbüro am Markt, beim Bürger- und Verkehrsverein Tübingen, bei Henriette’s Kult-Tour Gomaringen und an der Abendkasse erhältlich.

Auskunft und Kartenreservierungen: Stadt Reutlingen, Kulturamt, ? (0?71?21) 3?03?28?34 oder per E-Mail an kult.veranstaltungen@reutlingen.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel