Reutlingen Unfall mit drei Autos

Reutlingen / RN 22.01.2015

Eine 46-jährige Skodalenkerin befuhr gegen 8.30 Uhr die Eberhardstraße auf Höhe des ZOB in Richtung Metzingen auf dem linken Fahrstreifen. Da sie auf den rechten wechseln wollte, schaute sie sich kurz um und bemerkte zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihr abbremsen mussten. Sie fuhr auf den Dacia eines 56-Jährigen und schob diesen auf den VW Passat einer 47-Jährigen. Glücklicherweise wurde nach ersten Erkenntnissen niemand verletzt und die Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Vorfahrt missachtet

Reutlingen. Die Missachtung der Grundregel Rechts vor Links führt immer wieder zu Unfällen. So auch am Mittwoch gegen 14.30 Uh, an der Kreuzung In Bühlen und Bayernstraße. Ein 40-jähriger, aus Altdorf stammender Ford Galaxy-Fahrer, war auf der Straße In Bühlen unterwegs und wollte die Kreuzung zur Bayernstraße geradeaus überqueren. Hierbei missachtete er jedoch die Vorfahrt eines von rechts kommenden BMW. Dessen 46-jähriger Fahrer versuchte noch durch eine Notbremsung einen Unfall zu vermeiden. Trotzdem krachten beide Fahrzeuge im Kreuzungsbereich zusammen. Beide Fahrer waren angegurtet und wurden zum Glück nicht verletzt. Der BMW wurde so schwer beschädigt, dass er von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. Der Sachschaden wird auf 7000 Euro geschätzt.