Eine unter Drogeneinfluss stehende 19-Jährige hat am Freitagabend gegen 18.20 Uhr zwei Verkehrsunfälle in Eningen verursacht. Die teilt die Polizei mit. Zunächst wurde bekannt, dass die junge Frau beim Ausfahren aus einem Parkplatz in der Straße "In der Raite" grundlos und unvermittelt auf der Fahrbahn angehalten hatte, weshalb eine andere Fahrzeugführerin ebenfalls anhalten musste. Beim plötzlichen Umfahren der Wartenden stieß die 19-jährige Unfallverursacherin mit ihrem BMW nahezu frontal mit dem Auto eines entgegenkommenden 35-Jährigen zusammen. Im Zuge der Aufnahme des Vorfalls wurde ein weiterer, zuvor geschehener Unfall auf dem besagten Parkplatz bekannt.

Dabei war die 19-Jährige mit ihrem BMW gegen ein Geländer gefahren und hatte einen Schaden von circa 500 Euro verursacht. Da bei der 19-Jährigen eine aktuelle Drogenbeeinflussung festgestellt wurde, musste sie sich einer Blutprobe unterziehen. Weil sie nicht im Besitz eines Führerscheins war, konnte auch keiner beschlagnahmt werden. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf circa 7500 Euro.