Nichts dauert länger als ein Provisorium. Diese Lebensweisheit scheint sich auch gerade beim Klimacamp zu bewahrheiten. Von Woche zu Woche geht das Camp vor dem Haupteingang des Reutlinger Rathauses in die Verlängerung. Die Initiative tritt inzwischen nicht mehr als Ableger von Fridays for Future auf, sondern bezeichnet sich als autonom. Der nächste Termin, um die Zelte abzubauen, ist Sonntag, 4. Juli, 24 Uhr. Ob am Montag eine weitere Verlän...