Reutlingen Umgang mit der Krankheit

Reutlingen / SWP 07.11.2013

"In Teufels Küche: Leben mit einer chronischen Krankheit und ihren Folgen" - das ist der Arbeitstitel eines Buchs, an dem Pfarrer Dr. Ingo Sperl schreibt. Es soll 2014 erscheinen. Nun liest er erstmals Abschnitte daraus vor und spricht offen über seine schweren und seine guten Tage: am Freitag, 8. November, 19.30 Uhr, im Klinikum am Steinenberg. In Reutlingen ist der Theologe und promovierte Volkskundler bekannt: Bis 2002 war Sperl hier Altenheimseelsorger in den städtischen Heimen. Die Sitzwachen-Gruppe im Altersheim Ringelbach wurde zur Keimzelle für die heutige Reutlinger Hospizarbeit. Seit 2002 ist er Pfarrer im Kirchenbezirk Backnang. Die Offene Kirche (OK) veranstaltet diesen Abend über "Leben mit einer chronischen Krankheit und ihren Folgen". Gastgeber sind die OK-Kandidierenden zur Synodalwahl, Pfarrerin Sabine Drecoll und Prof. Martin Plümicke.