• Die Abteilungen der TSG Reutlingen starten mit dem Trainingsbetrieb:
  • Rückkehr zum normalen Trainingsbetrieb
  • Sportbetrieb im Innenbereich wieder möglich
  • Abteilungen starten Saisonvorbereitung

Sport im Außenbereich, Individualtrainings oder Kindersportangebote

Zunächst öffnete der Verein entsprechend den Corona-Regeln des Landes nur besondere Angebote wie Sport im Außenbereich, Individualtrainings oder Kindersportangebote.
Durch sinkende Infektionszahlen und Lockerungen der Corona-Regeln profitieren nun auch alle anderen Abteilungen und können den regulären Trainingsbetrieb wieder starten. Besonders erfreulich sind die neuen Öffnungsschritte für Abteilungen, die auf Training im Innenbereich angewiesen sind.

Handball- und Volleyballabteilung nach langer Zwangspause wieder im Training

So konnten bei der TSG Reutlingen unter anderem die Handball- und Volleyballabteilung nach langer Zwangspause wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen. Nachdem die Volleyballerinnen der ersten Damenmannschaft vergangenen Mittwoch mit Beachtraining in die Saisonvorbereitung starteten, konnten die Handballer am 08. Juni den Trainingsbetrieb in der Sporthalle aufnehmen, nachdem die Stadt Reutlingen die Freigabe erteilt hatte.
Durch die seit dem 07. Juni in Reutlingen geltende dritte Öffnungsstufe nehmen auch die anderen Abteilungen den Betrieb in der Halle wieder auf. Zusätzlich entfällt ab Mittwoch, dem 09. Juni, die Testpflicht für Sportangebote im Freien. Für Schülerinnen und Schüler gilt ab sofort außerdem ein von der Schule bescheinigter negativer Coronatest als Grundlage, um an Sportangeboten teilzunehmen.