Reutlingen THS: Lernen mit digitalen Medien

SWP 07.03.2012

Der "Tag des digitalen Lernens" wird am 7. März europaweit ausgerufen. Zum "Tag des digitalen Lernens 2012" gibt es einen gemeinsamen Kongress, der vom 8. bis 10. März im Gymnasium Ottobrunn, südlich von München, stattfindet. Lehrer und Schüler präsentieren dort ihre Konzepte zum digitalen Lernen, Experten halten Vorträge, daneben werden Workshops zu unterschiedlichen Themen angeboten. Auf dem "Markt der Möglichkeiten" stellen zudem Schulen, Firmen aus dem Bereich IT-Lernen und Institutionen eigene Konzepte und Projekte in Form von Plakaten und Präsentationen vor.

Am "Tag des digitalen Lernens 2012" beteiligt sich auch die Theodor-Heuss-Schule (THS). Schülerinnen der Wirtschaftsschule werden am Freitag in einem Vortrag eine neue Methode des Tastschreibens vorstellen, die sie an der THS im Rahmen eines Pilotprojektes erlernen. Die betreuende Lehrerin Brunhild Frassmann setzt zusammen mit Nicole Szálasi von Systemanbieter "fingerLINK" im Schuljahr 2011/12 ein internetbasiertes, digitales Lehrbuch zum Erlernen des "Zehn-Finger-Schreibens" ein. Dazu bedienen sich die Schüler der Mnemotechnik, einer Form des gehirngerechten Lernens. Der Schüler kann die Software von jedem internetfähigen PC aus, von der Schule oder von zuhause, einfach und zu jeder Zeit zu Übungszwecken nutzen. Die einzelnen Lektionen und Übungen sind didaktisch und methodisch gut aufgebaut.