Reutlingen Theaterverein und Verwaltungsrat für raschen Neubau

Reutlingen / SWP 16.02.2015

Am vergangenen Montag, 9. Februar, kam der Verwaltungsrat der Theater Reutlingen Die Tonne gGmbH zu einer außerordentlichen Sitzung zusammen. Dabei stellte der Leiter des Gebäudemanagements der Stadt Reutlingen, Peter Geier, den Mitgliedern des Verwaltungsrats die Vorlage vor, die dem Gemeinderat - voraussichtlich am 3. März, die Red. - zur Abstimmung über den zu fassenden Baubeschluss vorgelegt werden wird. Der Verwaltungsrat fasste dabei einstimmig den Beschluss, den Gemeinderat zu bitten, den Baubeschluss zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu fassen.

Einen Tag später, am Dienstag, 10. Februar, hat der Vorstand des Theatervereins gemeinsam mit dem Intendanten des Theaters, Enrico Urbanek, und Verwaltungsleiter Matthias Schmied während der ordentlichen Mitgliederversammlung den zahlreich erschienenen Mitgliedern den Planungsstand ebenfalls ausführlich erläutert und mit den Mitgliedern diskutiert.

Das Ergebnis wurde von den Vereinsmitgliedern positiv aufgenommen, Dabei wurde die Hoffnung ausgedrückt, dass der Gemeinderat nun alsbald positiv entscheidet. Zudem diskutierten die Mitglieder spontan über die Möglichkeit, nach Vorliegen des Baubeschlusses einen Spendenaufruf zu starten, um Ausstattungsdetails der jetzigen Planung, welche dem vorgegebenen engen Kostenrahmen zum Opfer gefallen sind, doch noch umsetzen zu können.

Spenden, die auf Wunsch auch konkret zweckgebunden gegeben werden, können selbstverständlich auch jetzt schon dem Reutlinger Theater in der Tonne-Theaterverein e.V. gewährt werden. Sie sind jeweils steuerlich im Rahmen des Sonderausgabenabzugs für Spenden absetzbar.

Info Nähere Auskünfte erteilt der Vorsitzende des Theatervereins, Thomas Lambeck, Telefon: (07121) 372710 (tagsüber), oder Telefon: (07121) 4 91 40 abends und über das Wochenende).