Reutlingen Teufelswerk und Wahnsinnsmusik

Die US-Sopranistin Nicole Chevalier wurde 2009 als "beste Sängerin" ausgezeichnet. Fotos: Philharmonie
Die US-Sopranistin Nicole Chevalier wurde 2009 als "beste Sängerin" ausgezeichnet. Fotos: Philharmonie
SWP 26.03.2014

Der Kabarettist Konrad Beikircher moderiert heute, Donnerstag, 27. März, 20 Uhr Stadthalle, das Werkkonzert der Philharmonie "Teufelswerk und Wahnsinnsmusik".

Zu Gehör kommen unter Chefdirigent Ola Rudner vor allem Frauenfiguren, vorgestellt von der US-Sopranistin Nicole Chevalier, darunter auch Lucia di Lammermoor, für die sie 2009 als "beste Sängerin" ausgezeichnet wurde.

Zu Gehör kommen auch unter anderem die Danse macabre von Camille Saint-Saëns und ein Höllentanz von Antonín Dvorák, zudem Werke von Mozart, Liszt und Hellmesberger.

Es moderiert der Kabarettist Konrad Beikircher: Der studierte Musikwissenschaftler, Psychologe und Philosoph stammt aus Südtirol, ist aber von rheinischem Humor geprägt. Seine Konzert- und Opernführer "Andante Spumante" und "Palazzo Bajazzo" sind Bestseller.

Karten: Telefon: (0 71 21) 82012-26, online unter www.wuerttembergische-philharmonie.de.