Tag der Archive soll Schwellenängste überwinden helfen

SWP 05.03.2012

Hunderte von Archiveinrichtungen im ganzen Land hatten am Samstag zum "Tag der Archive" in ihre Häuser eingeladen. Diese wollten sich, so die Intention, als Dienstleister bürgernah und offen für alle präsentieren. Es sollten Schwellenängste vor Archiven überwunden und nicht nur die Archivmagazine allen Interessierten offen stehen, sondern auch Einblicke in das vielfältige Berufsbild der Archivare als Detektive der Geschichte gewährt werden.

In Reutlingen wurde ein vielfältiges Programm historisch interessierten Bürgern geboten, um vertiefte Kenntnisse zu gewinnen. Das Stadtarchiv ist übrigens eines der größten Kommunalarchive in ganz Baden-Württemberg.