Reutlingen Stuttgarter Tor: Im 13. Stock brennen Container

Reutlingen / Ralph Bausinger 06.11.2018

Der Rauch, der am Nachmittag um kurz nach 13.15 Uhr aus dem Stuttgarter Tor stieg, war weithin zu sehen. Im leerstehenden 13. Stock des Hochhauses, dessen Richtfest am Montagnachmittag gefeiert worden war, verbrannten zwei Müllcontainer vollständig. Kunststoffreste tropften in das darunter liegende Stockwerk. Als die Feuerwehr eintraf, hatten drei Arbeiter des Bauunternehmens das Feuer vollständig gelöscht.

Mit Wärmebildkamera kontrolliert

Die Berufsfeuerwehr und die Abteilung Stadtmitte, die mit zwei Löschzügen vor Ort war, mussten sich nur noch um die Nachlöscharbeiten kümmern, wie Einsatzleiter Martin Reicherter berichtete. Die Feuerwehrleute bauten danach die Holzschalungen aus und löschten diese unten auf der Straße. Anschließend kontrollierten sie mit einer Wärmebildkamera das 11., 12. und 14. Stockwerk. Gegen 14.15 Uhr kehrten die Arbeiter auf die Baustelle zurück. Die Brandursache und die Höhe des angerichteten Schadens sind derzeit noch nicht bekannt.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel